Dienstag, 12. Januar 2016

12 von 12 im Januar 2016

Bevor alle anderen wach sind setze ich mich kurz an die Tagesplanung und trinkte schon mal eine Tasse Kaffee - die Ruhe morgens tut mir sehr gut!

 Sobald die Kinder wach sind geht es dann rund - Schulbrote machen, anziehen, Frühstücken und ab in die Schule - heute wegen eines verstauchten Zehs ausnahmsweise mit dem Auto.

 Da ich heute erst spät arbeiten muss kann ich in Ruhe frühstücken und Zeitung lesen nachdem alle aus dem Haus sind

 Nach dem Frühstück  ruft der Haushalt - Restwäsche vom Skiurlaub...

....und den Tannenbaumschmuck verpacken, den mein Mann und Sohn gestern schon abgemacht haben, da der Baum morgen mit dem Biomüll abgeholt wird.

 Anschließend geht es kurz an den Schreibtisch  - noch ein Arbeitsblatt für meinen Unterricht ausdrucken...

 ...bevor es dann in Wind und Regen zur Arbeit geht.

 Zum Mittagessen gibt es eine schnelle Kürbissuppe (die koche ich immer auf Vorrat und friere sie ein) mit einem leckeren Brötchen.

 Danach teste ich heute einen neuen Tee statt Kaffee - Ingwer-Orange - lecker.

Nach einer kurzen Pause bin ich schon wieder unterwegs, um ein Kind im Hort und ein Kind bei der Oma abzuholen.

Wieder zu Hause gibt es zum Kaffeetrinken einen leckeren Obstteller - mit Nutella-Bananen-Spießchen für die Tochter.

Vor dem Abendessen dann noch zwei schnelle Runden Make'n Break - zum ersten Mal gespielt!!

Verlinkt wird das ganze hier.

Dienstag, 28. Juli 2015

Aus Lina wird ein Drehkleid

 Das Lina-Shirt ist bei meiner Tochter ein absoluter Favorit und da sie immer Sommer doch sehr gerne Kleider trägt, habe ich es hier zu einem schwingenden Drehkleid aus Happy Dots von Hamburger Liebe abgewandelt.

Dazu habe ich das Shirt auf Taillenlänge gekürzt und dann zwei  Rüschenreihen angesetzt - ca. 25 cm hoch auf Stoffbreite (1,40 m) für die erste Reihe und doppelte Stoffbreite für die zweite Reihe (ca. 2,80 m).
Eigentlich habe ich es schon letztes Jahr genäht, aber da wurde es im (kaum vorhandenen) Sommer wenig getragen, dafür bis jetzt um so lieber. 

Bestickt ist es mit Milli Zwergenschön.
 


 Die Fotos sind übrigens an einem wunderschönen Sonntag im Juni im Limes-Kastell Pohl im Taunus entstanden



Schnittmuster: Lina, Kibadoo - Frau Liebstes
Stoff: Happy Dots Hamburger Liebe
Stickdatei: Milli Zwergenschön
Verlinkt: Meitlisache

Sonntag, 12. Juli 2015

12 von 12 im Juli


 Seltener Wochenendluxus heute - die Kinder haben bis 9 Uhr geschlafen (dank der späten Feuershow auf dem Mittelaterfest, dass wir gestern besucht hatten)  und  uns erst gegen 10 Uhr geweckt -  um 11 Uhr gab es dann erst Frühstück. Danach dann Wochenplanung für mich, Kinderzimmer aufräumen für die Kinder und mein Mann hat leckeres Brot gebacken.


Zum Mittagessen gab es dann die Reste vom Grillen gestern - Steaks aus der Pfanne und Salate. Nachdem alle Pflichten erledig waren ging es passend gewandet (für die Kinder) auch heute zum Mittelaterlichen Dorffest in einem Nachbardorf. Dort gab es im Ritterlager viel zu entdecken und auszuprobieren - Bogenschießen war das Highlight!


Wir genossen die tolle Atmosphäre am Nachmittag ausgiebig mit Freunden (heute war es auch nicht so voll und heiß), bevor dann am frühen Abend doch noch etwas Regen kam und uns nach Hause trieb. Nachdem die Kinder hundmüde ins Bett gefallen waren, stand für mich dann noch ein wenig Arbeit auf dem Programm.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Lets Farbenmix - Finale

Hier kommt nun zum großen Finale des Sew alongs nochmal ein Überblick über die Kleidungsstücke, die in den letzten 4 Wochen für meine beiden Kinder entstanden sind.


La Playita - Kleid und Bolero, Oona Kleid , Cool Summer Shorts und eine Gitta-Bluse

Donnerstag, 11. Juni 2015

Lets Farbenmix - Woche 4 - das Kleid zum Bolero - La Playita

In der letzten Woche gabe es zum Bolero noch das passende Kleid - wieder mal kurz vor Schluss, da ich diese Woche viele zusätzliche Termine hatte.






Das Kleid ist einfach und schnell genäht, auch das Absteppen hat mit reduzierter Spannung und größerer Stichlänge gut geklappt. Allerdings musste ich trotz Framilon in das Rückenteil noch einen Gummi einziehen, damit es optimal sitzt.

Fotos am Kind wurden dann noch schnell gemacht, nachdem ich sie von einer Freudin abgeholt hatte..... und sie freute sich über ein richtig "erwachsenes" Kleid (wegen den Bindeträgern....)


Schnittmuster: La Playita, Farbenmix
Stoff: aus dem Fundus
Verlinkt: Lets Farbenmix Sew along; Meitlisache

Donnerstag, 4. Juni 2015

Lets Farbenmix - Woche 3 - ein Bolero-Jäckchen zum Oona-Kleid

Für die dritte Woche des Lets Farbenmix Sew alongs war nun eine Jacke oder Weste dran. Viele Jacken Schnittmuster habe ich nicht - ich habe zuerst überlegt, ob ich Xater als Sweatjacke nähe, habe mich dann beim Anblick der Wettervorhersage für das Bolerojäckchen von La Playita entschieden. 


So ein Jäckchen ist morgens schnell drübergezogen und dann wenn es mittags warm ist auch schnell in den Ranzen gesteckt. Aßerdem war es auch ganz schnell genäht und war passend zum halbjährlichen Flötenvorspiel gestern nachmittag fertig.

Premiere hatte da auch das abgewandelte Oona-Kleid, dass ich im letzten August eigentlich zur Einschulung genäht hatte. Als das Wetter dann aber in der zweiten Spetemberwoche doch sehr kühl wurde, musste dann doch noch dieses Kleid her und das Sommerkleid hing bis jetzt ungetragen im Schrank.

Die Rüsche stammt vom Trägerkleid von Klimperklein - ich habe das Oona-Kleid in der passenden Länge gekürzt und die Rüsche angesetzt. Außerdem habe ich das Kleid wie hier komplett mit leichtem Voile gedoppelt, dadurch fällt es viel schöner.

Genau aus dem gleichen Stoff habe ich vor 4 Jahren das allerste Kleid für meine Tochter genäht - und dazu trug sie damals auch ein pinkes Bolero..... so schnell werden sie groß...


Da das Bolero Pink ist, passt das Ganze natürlich auch noch zur Rot, Rosa, Pinken Woche bei Emmas Frühjahrsputz im Stoffregal.

Schnittmuster: La Playita, Oona: Farbenmix
Stoff: Kleid: Hilco; Bolero: aus dem Stiffschrank

Donnerstag, 28. Mai 2015

Lets Farbenmix - Woche 2 - Cool Summer Shorts



In der zweiten Woche des Lets Farbenmix Sew Alongs war jetzt der große Sohn dran und hat eine Cool Summer Shorts bekommen, Der Schnitt schlummerte schon ewig auf meiner Festplatte....


Um für meinen schmalen Sohn die richtige Größe zu wählen, habe ich den Schnitt mit einer gut passenden Hose verglichen und mich für 122/128 statt 134/140 entschieden. Dies war auch goldrichtig, da ich finde, dass die Hose recht groß und weit ausfällt. Den Bund habe ich nur mit Gummizug genäht und die Farbe der Ziernähte ist schon passend zum für Woche 4 noch geplanten Shirt.

Heute morgen haben wir dann auf dem Balkon noch schnell Fotos gemacht - da war es noch recht kalt - und zu Belohnung gab es dann ein Mama-Taxi zur Schule ;-)

Khaki mit grünen Ziernähten passt auch noch hervorragend zur zweiten,grünen Woche des Frühjahsputzes im Stoffregal bei Emma und so kann ich wieder 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen...

Schnittmuster: Cool Summer Shorts, Farbenmix
Stoff: Silikonpopeline aus dem Fundus