Freitag, 4. Mai 2012

Blitzschnelles Brotkörbchen

Am Mittwoch waren wir bei einer Freundin zu Besuch und haben das seit Januar bezogene neue Haus bewundert.
Als kleines Geschenk wollte ich eine selbstgenähtes Brotkörbchen mit Brot und Salz mitbringen.....

Genäht habe ich es dann in den 1 1/2 Stunden, die ich zwischen Arbeit und Kinder in der Kita abholen zu Hause war - vorher habe ich es einfach nicht geschafft. Das hätte ich vor einem Jahr nicht so schnell genäht - da merke ich doch, dass ich ganz schön Erfahrung gesammelt habe.

Genäht habe ich es aus zwei 40x40 cm großen Stoffstücken, die ich mit Vlieseline H630 verstärkt habe und 8 Bändern aus schmalem Schrägband. Der Rand ist ca. 8 cm hoch  - in diesem Abstand habe ich die Bänder angenäht und dann nach dem Wenden alle Seiten nochmal in diesem Abstand abgesteppt, damit es sich schön faltet.
Beim nächsten Mal würde ich eine noch festere Verstärkung wählen und diese eventuell auch geteilt einnähen, damit der Stand noch besser ist.

Kommentare:

Miriam hat gesagt…

Wow super! Flott ging´s und schick sieht´s aus!
Liebe Grüße,
Miri

buntgemixt hat gesagt…

Der sieht wirklich schick aus. Tolle Idee, Brot und Salz so zu "verpacken".

LG Christina