Dienstag, 25. September 2012

Appletree-Shirts und Eulen-Leggins



Unsere kleine Tochter ist seit Mitte August nun ein Waldkindergartenkind. Da sie weiter so rasant wächst mussten natürlich auch neue Shirts und gemütliche Leggins her.
Der süße Appletreestoff von Lillestoff passt für ein Waldkind richtig gut und gefiel meiner Tochter auch (und ist nicht so empfindlich wie hellrosa....) und der Eulenstoff für die Leggins passt auch dazu.

Entstanden ist aus 1 m Stoff dann ein Antonia-Shirt mit gepunkteten Ärmeln und ein Klein Fanö-Shirt mit Ringelärmeln. Die Leggins ist nach dem Caroline-Schnitt genäht - allerdings habe ich für warme Beine noch lange Bündchen, angelehnt an einen Ottobre-Schnitt, angenäht.
Jetzt reicht der Rest vonm Appletree-Stoff nur noch für ein Babyshirt.

Die Leggins sind für die kälteren Tage wenn die Kinder unter den Outdoorhosen noch eine wärmende Schicht brauchen.Im Kindergarten flitzen die Waldkinder dann nachmittags meistens nur noch in den "langen Unterhosen" rum und da finde ich etwas Bunteres schon schön. Strumpfhosen kommen nicht in Frage, da
Baumwollstrümpfe aus Erfahrung in Gore-Tex Stiefeln nur nasse kalte Füße verursachen.

PS: Hat Antonia so schmale Ärmel oder sitzt das nur an meiner Tochter so eng?

Schnittmuster: Klein Fanö, Antonia, Caroline alle von Farbenmix
Stoffe: Appletree und Eulen von Lillestoff, Punkte von Stenzo,Ringel von Hilco, Bündchen vom Stoffmarkt


Kommentare:

Miriam hat gesagt…

Super schön sind deine Sachen geworden. Die Stoffkombis finde ich Klasse!
Ein Waldkindergarten ist wirklich etwas Feines!
Liebe Grüße,
Miri

Stuff-Deluxe hat gesagt…

Hallo Katie,
das mit dem rauswachsen kenne ich ;-) In letzter Zeit bin ich ganz viele Herbstteilchen für meinen Sohn am nähen. Deine Sachen sehen toll aus und der Stoff passt wirklich super zum Waldkindergarten. Schau doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen.
Ganz liebe Grüße
Nicole

Bärbel hat gesagt…

Voll süss!!! Unsere Tochter ist ein Waldorfkindergartenkind auf einem Bauernhof.
Den Appletree Stoff hab ich auch noch liegen und könnte den echt mal verarbeiten!
Ganz liebe Grüsse,
Bärbel