Montag, 29. Oktober 2012

Willemientje










In den letzten zwei Wochen war es hier recht ruhig, da ich an dieser Willemientje genäht habe. 
Pünktlich zum letzten Samstag sollte sie fertig sein, da mein Vater da seinen 80. Geburtstag feierte und unsere Kleine ein festliches Kleid bekommen sollte.

Den wunderschönen Cordstoff für das Oberkleid hatte ich schon auf dem Stoffmarkt Anfang September entdeckt und dann ging das Nähen los:

Da ich in einigen Blogs gelesen hatte, das der Armausschnitt recht eng sei, habe ich erst einmal ein Probeoberteil genäht - in 122/28 (wie auch die Shirts) - dies war viel zu weit und fiel ihr von den Schultern, aber der Armausschnitt war trotzdem recht eng.
 Also ein 2. Versuch in 110/116 mit verlängerten Trägern - im Prinzip ganz gut aber dieTräger rutschten immer noch von den Schultern. Im 3. Versuch habe ich das Oberteil dann zimlich abgeändert  - wie man an den beiden Bildern sieht - und jetzt passt es recht gut. 
links: 110/116 - mittig: eigene Änderung - rechts: 122/128
Das Rockteil ist passend zur Oberweite in 110/116 genäht und die Länge ist wirklich reichlich. 

Ein mal ca. 7 m Rüsche für das Unterkleid und 8,40 m Rüsche für das Oberkleid kosteten auch nochmal eine Menge Zeit und Geduld beim Kräuseln  - insbesondere wenn man für das Unterkleid nur 1 m Stoff statt 1,20 hat und die Rüsche aus Resten stückeln muss....

Ich habe es aber rechtzeitig geschafft und am Freitag war das Kleid dann fertig - unsere Tochter liebt es und wurde auf der Feier auch ausgiebig bewundert - es ist auch wirklich genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.

Aus einigen Resten habe ich dann auch noch ein Puppenkleid für das derzeitige Lieblingspuppenkind genäht
Schnittmuster: Willemientje, Farbenmix
Stoff: Cord Hilco; eigener Stoffvorrat
 

Dienstag, 16. Oktober 2012

Patchworkkissen in Herbstfarben




Die beiden Kissen sind letzte Woche als Geburtstagsgeschenk für eine Freundin entstanden.

Nach vielen Leseknochen wollte ich etwas Neues ausprobieren und habe in meinem Bücherregal dieses Buch gefunden. Daraus hat mich dann das "Log cabin cushion cover" als Geschenkprojekt am meisten angesprochen - wobei es auch noch andere interessante Dinge gibt - so im Hinblick auf Weihnachten......

Das war mein erster Patchworkversuch und abgesehen davon, dass ich meine Rollschneiderklinge am Küchenboden ruiniert habe und die Streifen dann per Hand geschnitten habe, war es wirklich einfach und entspannend.
Das große Kissen ist 50x50 cm und das kleine Kissen aus den Resten des großen 40x40 cm. Die Kissen haben unten einen Reißverschluss und eine schlichte beige Rückseite. Aus den allerletzten Resten habe ich mir dann noch einen Mug Rug gemacht - der ist aber noch nicht ganz fertig. Die Stoffe waren aus einem Stoffpaket über Amazon - 5 Stücke a 20x70 cm.

Ich überlege jetzt noch, ob wir nicht neue Sofakissen brauchen...

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Henric




Als ich die Probemodelle in verschiedenen Blogs gesehen hatte, konnte ich an diesem Schnitt nicht vorbei - Henric von Frau Liebstes ist ein toller Schnitt für Jungs.

Genäht habe ich das Shirt in 110/116 - allerdings in der Länge von 122/128.
Zum Vergleich: Xater von Farbenmix nähe ich in 122/128 und die Weite ist genauso....... allerdings ist unser Sohn noch nicht ganz 1,20m. Über die Schultern ist es noch recht weit und die Ärmel hätten auch keine Nahtzugabe gebraucht.

Mit der Overlock war gestern dann auch alles ganz schnell genäht. Die Ärmeleinsätze und der Stern sind aus jeansartigem Jersey - der Stern ist offenkantig aufgenäht. Der Ringelstoff ist ein wunderbar weicher etwas dickerer Interlock vom Stoffmarkt.

Das Shirt hat heute morgen schon mit dem Besitzer das Haus verlassen - mich freut es ja wenn es dem Großen gefällt!

Schnittmuster: Henric von Frau Liebstes (Kibadoo)
Stoffe: Ringelinterlock: Stoffmarkt; Jeansjersey: Dawanda