Mittwoch, 20. März 2013

Tara



Diese Tara-Tunika aus leichtem Batist ist schon seit einiger Zeit fertig und sie hat mich eine Menge Nerven und Anpassungsarbeit gekostet.

Kurz zusammengefasst die Änderungen: Einsatz verbreitert, an den Schultern gekürzt, den Armausschnitt vorne vergrößert und die Abnäher versetzt....... ich weiß nicht, wie oft ich die Ärmel und die Schultern geheftet habe, bist es weitgehend ohne doofe Falten saß, wobei eine leichte Querfalte jetzt immer noch erkennbar ist.

So gefällt es mir jetzt gut  - das einzige, was ich bei einem nächsten Mal (auch) noch ändern werde, ist die Raffung vorne - da werde ich im Stoffbruch noch Stoff wegnehmen. 
Die Größe an sich scheint schon richtig zu sein, denn das Rückenteil sitzt gut.
Die Tunika könnte auch noch etwas länger sein, aber da hatte ich nicht mehr genug Stoff.
Bevor ich den Schnitt noch einmal nähe, werde ich auch noch versuchen, die Änderungen auf den Papierschnitt zu übertragen.


Fazit: Mit allen Anpassungen ein schöner Schnitt aber ohne Näherfahrung wäre das ein zimliches Desaster geworden und dies hat man ja schon öfter gelesen und dieser Erfahrungsbericht geht jetzt zum Me Made Mittwoch!
 
Schnittmuster: Tara, Farbenmix
Stoff: Butinette

Kommentare:

Frau Müllers Näherey hat gesagt…

der stoff fällt sehr schön und das teil steht dir gut

DieZaubernadel.de hat gesagt…

Hallöchen,

sieht sehr gut aus. Ich kämpfe derzeit auch mit meiner Tara, mal schauen, obs nach was wird.

LG,
Sandra