Mittwoch, 1. Mai 2013

Ein Ballettkleidchen








Da meine Tochter seit letztem Sommer eine begeisterte Ballerina ist, musste natürlich auch rosa Ballettkleidung her. Bisher hat sie die Kleider von einer größeren Freundin getragen, diese werden aber nun langsam zu klein. Da kam der neue Schnitt von der "Erbsenprinzessin"  gerade recht. Stoff dazu hatte ich schon vor einiger Zeit gekauft.

Ich muss sagen - ich bin schwer begeistert von diesem Schnitt - es ging schnell und passt perfekt und es sieht mit dem doppelten Röckchen auch sehr süß aus!

Genäht habe ich in 116, entsprechend der Körpergröße. Die einzige Änderung, die ich entgegen der Anleitung gemacht habe ist, dass ich statt Falzgummi oder Einfasstreifen einfach ein schmales Bündchen angenäht habe (siehe letztes Bild). Das hat gut geklappt, nur am Ausschnitt habe ich leider etwas krumm genäht, daher das süße Schleifchen. 

Schnittmuster: Erbsenprinzessin Ballettanzug 



1 Kommentar:

JetteCoquette hat gesagt…

Wirklich süss!
Super, dass es auch mit Bundchen geht, denn den Falzgummi hätte ich wieder umständlich besorgen müssen!
Ich geh mal nach dem Schnitt schauen!
LG Eva