Freitag, 12. Dezember 2014

12 von 12 im Dezember

 Heute war im Vergleich zu gestern ein zimlich ruhiger Dezembertag - beim großen Kind stand allerdings die letzte Klassenarbeit vor Weihnachten an und vor lauter Aufregung hat er sogar morgens vergessen den Adventskalender auszupacken.

 Schulbrote und Getränke in die gepackten Ranzen stecken.....

...und los gehts dann noch im Dunkeln zur Schule  - heute mit dem Auto, daher haben die beiden auch keine Ranzen auf dem Rücken - die hat der Papa schon zum Auto mitgenommen.

 Zum Frühstück habe ich mich heute mit einer Freundin verabredet - schön wars! Sowas mache ich eigentlich viel zu selten.

Dann noch schnell ein Schnittmuster zusammenkleben, bevor es schon wieder Zeit ist das kleine Fräulein von der Schule abzuholen.

Beim Kochen habe ich tatkräftige Hilfe!

Nach dem Essen ergänze ich noch meinen Einkaufzettel um die Wünsche meines Mannes für die morgige Weihachtsfeier seines Kochclubs. 

Danach dann Körbe und Taschen  geschnappt, die Kinder beim Spielen aufgescheucht und auf in den weihnachtlichen Einkaufstrubel....

Zwei Stunden später waren wir dann mit gefüllten Körben endlich wieder zu Hause.

 Zum Abendessen gab es dank meines Mannes ganz frischen Salat aus unserer Bio-Kiste.

Anschließend habe ich mit den großen Kind noch für das morgige Geigenvorspiel geübt und mich mit ihm gefreut, dass der dritte Finger immer besser klappt.

 Jetzt schlafen endlich beide (am Wochenende wird es irgenwie immer später....) und ich genieße die Ruhe und den weihnachtlichen Schmuck unserers Wohnzimmerfensters.


 Das war mein Tag heute und ich wünsche Euch allen ein schönes drittens Adventswochenende!!

Verlinkt:  12 von 12

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Noch eine Mamacita für mich - RUMS 49/14


Da die erste Mamacita gleich prima gepasst hat, gab es jetzt noch eine aus den tollen Lillestoff-Dotties in dunkelblau/hellblau. 
Das Shirt wurde diese Woche gleich getragen und geht auch noch schnell zu RUMS, nachdem es hier fast zwei Wochen mit ungesäumten Ärmeln rumlag, da beide Kinder krank waren.

Da die Mamacita in 44 noch recht lässig sitzt, werde ich jetzt als nächstes mal eine Version aus dünnem Sweat testen, da es ja nun doch kalt wird. Aber mit einem Jäckchen lässt sich das T-Shirt auch jetzt noch gut tragen.

Schnittmuster: Mamacita von farbenmix 
Stoff: Dotties in dunkelblau/hellblau von Lillestoff
Jäckchen und Jeans: Esprit


Donnerstag, 27. November 2014

Fenstersterne - RUMS #48/14






Für diesen Advent hatte ich mir fest vorgenommen mal wieder Sterne aus Transparentpapier für mein Arbeitszimmer und das große Fenster im Wohnzimmer zu basteln. Anleitunge finden sich ja im Netz zu Haufe - ich habe diese hier von meiner Weihnachts-Pinterest-Pinnwand verwendet. 
Zusätzlich waren dann auch noch beide Kinder diese Woche krank zu Hause und haben natürlich auch noch mitgebastelt, obwohl ich dann letzendlich vieles machen musste, da sie nicht sehr fit waren.

Da der rote Stern auf dem ersten Bild nur für mein Arbeitszimmerfenster ist, habe ich jetzt auch noch etwas zu "rumsen" und das Ganze geht auch noch zum letzten Mal in diesem Jahr zu "One pin a week" .


Montag, 17. November 2014

Ein Männer-Leseknochen



Einer unserer Freund ist Physik-und Informatik-Lehrer und bekam zu seinem Geburtstag diesmal kein Buch, sondern diesen Leseknochen samt Zubehör für gemütliche Herbstabende.
Der Stoff und der Knochen waren ein Volltreffer und einige der anwesenden Männer begannen sofort zu untersuchen, welche Anschlüsse da wohl auf dem Stoff abgebildet sind.........

Schnittmuster: Relaxing Neck Pillow
Stoff: über Dawanda

Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 im November

Zum zweiten Mal habe ich es geschafft, heute bei 12 von 12 mit meinen Bildern des Tages dabei zu sein - ein (fast) ganz normaler Mittwoch:


Ohne Kaffe geht bei mir morgens nichts (1). Danach wird die kleine Tochter geweckt, die mal wieder des Nachts den Weg in unser Schlafzimmer gefunden hat.(2) Ich gehe wie immer Mittwochs nur kurz zur Arbeit, während mein Mann heute in der Zeit beim kranken Sohn bleibt (3). Wieder zu Hause koche ich dem armen Großen zuerst einmal einen Kamillentee und kuschele mich mit ihm ein wenig ins Bett (4).


 Anschließend bereite ich das Mittagessen vor und hole die Tochter von der Schule ab (5). Als das Essen fertig ist, ist der Große eingeschlafen und ich esse nur mit der Tochter die leckere Kürbissuppe, die sich eigentlich mein Sohn gewünscht hat (6). Die noch frische Erstklässlerin macht dann Hausaufgaben und übt anschließend noch Flöte (7+8).


Danach geht es heute nur für sie zum Sport (9). Im Dunkeln und bei Regen hole ich sie eine Stunde später wieder ab, dann ist noch etwas Zeit zu basteln (10). Der Martinszug war zum Glück schon gestern  - nun bleibt nur die Frage, wo ich die Laternen bis zum nächsten Jahr sicher verstaue (11). Nachdem die Kinder (fast) im Bett sind, lege ich mir die Stoffe für die vom großen Sohn gewünschten Shirts zurecht (die Fuchs-Appli muss recycelt werden.....) (12) und genieße die eingekehrte Ruhe.

Montag, 10. November 2014

Lieblingsshirt mit Einhorn


Als meine Tochter diesen Digitaldruck mit Einhorn gesehen hat, war sofort klar, dass sie ein Shirt daraus haben musste..... - die rosa Einhorn Phase ist also auch mit gerade 6 noch nicht vorbei......

Genäht habe ich Klein Fanö in 134/140 ohne die Unterteilung. Es passt meiner ca. 1,30 großen Tochter perfekt - nur die Ärmel waren so lang, dass ich Bündchen für Faule nähen konnte.

Da sie das Shirt heute morgen zu Schule angezogen hat, geht dies gleich zu "my kid wears"

Schnittmuster: Klein Fanö, Farbenmix
Stoff: Digitaldruck Tim von Swafing über Dawanda

Mittwoch, 5. November 2014

Meine Strand- und Einkaufstasche - RUMS #45/14 und Nachtrag #4



Diese schlichte bunte, gefütterte Tasche hat uns in unserem diesjähriegm Sommerurlaub in Kreta sowohl am Strand, als auch bei verschiedenen Ausflügen gute Dienste geleistet -  auf dem unteren Bild ist die Tasche gerade als Provianttasche in Knossos im Einsatz. Ansosnsten haben in die Tasche zwei große Badetücher, Sonnencreme, Kindle, schlüssel und Sonnenbrille prima hineingepasst.

Genäht habe ich eine komplett gedoppelte Reversible Bag oder Charlie Bag nach dieser Anleitung aus robustem buntem Stoff von Ikea. Lediglich die Träger habe ich um 10 cm verlängert. Eine zweite in etwas dezenteren Farben hatte ich eigentlich noch für meinen Mann zugeschnitten, aber die ist dann vor dem Urlaub doch nicht mehr fertig geworden.

Nun hat sie klein zusammengerollt ihren Platz in meiner Handtasche und dient als geräumige Einkaufstasche und geht dann auch endlich mal zu RUMS.

Montag, 3. November 2014

Fannie als Einschulungskleid und die Marienkäfer-Schultüte - Nachtrag #3





Anfang September war die Einschulung unserer Tochter. Da das Wetter dann plötzlich doch als recht kühl vorhergesagt wurde, habe ich meinen Stofffundus nach einem passenden Sweat-Stoff durchsucht und eine kuschelige Fannie von Schnittreif für meine Tochter genäht statt des schon fertigen Sommerkleides. Völlig unverziert, da der Stoff alleine schon so toll ist und perfekt zum Ranzen und der Schultüte passte.

Das war auch die richtige Entscheidung, da die Einschulungsfeier auf dem Schulhof stattfand und ihr dann trotz des warmen Kleidchens am Anfang immer noch kalt war.

Der Marienkäfer-Ranzen von Scout war bei meiner Tochter Liebe auf den ersten Blick und natürlich musste die Schultüte dann passend dazu gestaltet werden. Die Glitzerblümchen sind aus Bügelfolie ausgestanzt und aufgebügelt.

Heute ist sie nach den ersten Herbstferien fröhlich wieder in die Schule gegangen - so schnell geht das!

Stoff: Kleid: Hilco, Schultüte: Fundus
Stickdatei: über Etsy
Schnittmuster: Schultüte: Farbenmix, Kleid: Schnittreif
Verlinkt: Meitlisache


Mittwoch, 29. Oktober 2014

Meine Lieblingstasche - Ida von Machwerk - RUMS #44/14





Schon seit dem Spätsommer ist diese grüne Ida-Tasche meine absolute Lieblingstasche und geht damit endlich mal zu RUMS. Die Farbe ist ein toller Kontrast zu Jeans und Blau und der Schnitt entspricht ohne der vorderen Unterteilung meiner Lieblings-Kauftasche in grau, die aber etwas größer ist.

Ich habe hier zum ersten mal Kunstleder vernäht und es hat sich super genäht. An den dicken Nahtstellen des Umschlags und beim Trägerannähen musste ich zwar einige Male das Handrad benutzen, ansonsten ging das mit meiner Maschine hervorragend.
Den Träger habe ich nicht mit Webband zusammengenäht, sondern mit Hilfe von Stylefix von links und rechts zur Mitte gefaltet und mit einem engen Zickzack zusammengenäht und dann nochmal an den Außenkanten abgesteppt. Bisher hält das gut und gefällt mir so schlicht viel besser.

Stoffe: Swafing
Schnittmuster: Ida von Machwerk
Verlinkt: RUMS

Montag, 27. Oktober 2014

Marie von FeeFee - unser Geburtstagskleid - Nachtrag #2



 Zum Geburtstag muss ja in diesem Haushalt mittlerweile immer etwas selbstgenähtes her - das erste Mal habe ich für meine "Kleine" zum 3. Geburtstag genäht und nun ist sie schon 6 und ein Schulkind - das geht sooo schnell.

Genäht habe ich dieses Jahr eine Marie von FeeFee aus dem gut abgelagerten Smila Roses von Lillestoff und dem passenden Kombistoff. 
Ich finde den Schnitt ganz toll und er lässt sich auch wirklich gut nähen. Besonders die Kapuze mit dem breiten Rand finde ich prima um Akzente zu setzten. Leider musste ich schon in 134 nähen, das ist die zweitgrößte Größe.
Die Stickerei haben wir zusammen ausgesucht - ich finde meine Tochter macht das schon ganz gut! 
Das Kleid wurde gleich begeistert angezogen und nun auch schon oft getragen.

Schnittmuster: Marie von FeeFee
Stoffe: Smilla Roses von Lillestoff
Stickdatei: aus Buntflöckchen von Zwergenschön
Verlinkt: Meitlisache

Freitag, 24. Oktober 2014

Baby Foxy Kissen - Abschied vom Waldkindergarten - Nachtrag #1



Demnächst gibt es noch einige Dinge, die im Sommer entstanden sind und die bisher noch nicht den Weg in den Blog gefunden haben. Inspieriert durch die Ferien-Waldwoche meiner Kinder machen diese süßen Kissen, die ich gleich noch hier verlinke, den Anfang:

Zum Abschied der Vorschulkinder unserer Waldkindergartengruppe (die "Schlauen Füchse"!!!) habe ich als Geschenk für die Erzieherinnen von der ganzen Gruppe diese süßen Baby Foxy Kissen nach dem Freebook von NiKidz genäht.

Als ich im Frühling in diversen Blogs dieses Kissen gesehen hatte, wusste ich sofort, dass dies das perfekte Geschenk für unsere Walderzieherinnen ist - auf die Rückseite habe ich dann noch die Namen eingestickt und dazu gab es noch einen Gutschein für einen Outdoorausrüster, dann wurde das Ganze noch dekorativ verpackt und am Abschiedsfest übergeben.

Da nun auch unsere kleine Tochter in die Schule gehommen ist mussten wir nach fünf Jahren nun Abschied vom "Wald" nehmen - drei Jahre war der große Sohn im Wald und die kleine Tochter zwei Jahre. Das ist schon ein komisches Gefühl, daher hier noch ein paar Impressionen aus "unserem Wald":

So fing alles an - vor mehr als 5 Jahren


Die letzten beiden Bilder entstanden kurz vor dem "Rausschmiss" schon in den Schulferien - da habe ich die "Kleine" (rechts) nochmal mit dem großen Bruder (links) im Wald besucht.

Zum Glück für meine Kinder gibt es noch die NAJU-Gruppe, die von einer der Initiatorinnen der Waldgruppe geleitet wird und so dürfen die beiden in den Herbst- und Osterferien für eine Woche nachmittags in den Wald -  das ist absolutes Pflichtprogramm und sie treffen dort auch viele andere ehemalige "Waldies". (so habe ich jetzt gerade Zeit dies zu bloggen....).
Und da meine Kinder sich heute soo über das wieder gute Wetter für ihren letzten Waldtag gefreut haben, geht das ganze auch noch hier hin.