Mittwoch, 29. Oktober 2014

Meine Lieblingstasche - Ida von Machwerk - RUMS #44/14





Schon seit dem Spätsommer ist diese grüne Ida-Tasche meine absolute Lieblingstasche und geht damit endlich mal zu RUMS. Die Farbe ist ein toller Kontrast zu Jeans und Blau und der Schnitt entspricht ohne der vorderen Unterteilung meiner Lieblings-Kauftasche in grau, die aber etwas größer ist.

Ich habe hier zum ersten mal Kunstleder vernäht und es hat sich super genäht. An den dicken Nahtstellen des Umschlags und beim Trägerannähen musste ich zwar einige Male das Handrad benutzen, ansonsten ging das mit meiner Maschine hervorragend.
Den Träger habe ich nicht mit Webband zusammengenäht, sondern mit Hilfe von Stylefix von links und rechts zur Mitte gefaltet und mit einem engen Zickzack zusammengenäht und dann nochmal an den Außenkanten abgesteppt. Bisher hält das gut und gefällt mir so schlicht viel besser.

Stoffe: Swafing
Schnittmuster: Ida von Machwerk
Verlinkt: RUMS

Montag, 27. Oktober 2014

Marie von FeeFee - unser Geburtstagskleid - Nachtrag #2



 Zum Geburtstag muss ja in diesem Haushalt mittlerweile immer etwas selbstgenähtes her - das erste Mal habe ich für meine "Kleine" zum 3. Geburtstag genäht und nun ist sie schon 6 und ein Schulkind - das geht sooo schnell.

Genäht habe ich dieses Jahr eine Marie von FeeFee aus dem gut abgelagerten Smila Roses von Lillestoff und dem passenden Kombistoff. 
Ich finde den Schnitt ganz toll und er lässt sich auch wirklich gut nähen. Besonders die Kapuze mit dem breiten Rand finde ich prima um Akzente zu setzten. Leider musste ich schon in 134 nähen, das ist die zweitgrößte Größe.
Die Stickerei haben wir zusammen ausgesucht - ich finde meine Tochter macht das schon ganz gut! 
Das Kleid wurde gleich begeistert angezogen und nun auch schon oft getragen.

Schnittmuster: Marie von FeeFee
Stoffe: Smilla Roses von Lillestoff
Stickdatei: aus Buntflöckchen von Zwergenschön
Verlinkt: Meitlisache

Freitag, 24. Oktober 2014

Baby Foxy Kissen - Abschied vom Waldkindergarten - Nachtrag #1



Demnächst gibt es noch einige Dinge, die im Sommer entstanden sind und die bisher noch nicht den Weg in den Blog gefunden haben. Inspieriert durch die Ferien-Waldwoche meiner Kinder machen diese süßen Kissen, die ich gleich noch hier verlinke, den Anfang:

Zum Abschied der Vorschulkinder unserer Waldkindergartengruppe (die "Schlauen Füchse"!!!) habe ich als Geschenk für die Erzieherinnen von der ganzen Gruppe diese süßen Baby Foxy Kissen nach dem Freebook von NiKidz genäht.

Als ich im Frühling in diversen Blogs dieses Kissen gesehen hatte, wusste ich sofort, dass dies das perfekte Geschenk für unsere Walderzieherinnen ist - auf die Rückseite habe ich dann noch die Namen eingestickt und dazu gab es noch einen Gutschein für einen Outdoorausrüster, dann wurde das Ganze noch dekorativ verpackt und am Abschiedsfest übergeben.

Da nun auch unsere kleine Tochter in die Schule gehommen ist mussten wir nach fünf Jahren nun Abschied vom "Wald" nehmen - drei Jahre war der große Sohn im Wald und die kleine Tochter zwei Jahre. Das ist schon ein komisches Gefühl, daher hier noch ein paar Impressionen aus "unserem Wald":

So fing alles an - vor mehr als 5 Jahren


Die letzten beiden Bilder entstanden kurz vor dem "Rausschmiss" schon in den Schulferien - da habe ich die "Kleine" (rechts) nochmal mit dem großen Bruder (links) im Wald besucht.

Zum Glück für meine Kinder gibt es noch die NAJU-Gruppe, die von einer der Initiatorinnen der Waldgruppe geleitet wird und so dürfen die beiden in den Herbst- und Osterferien für eine Woche nachmittags in den Wald -  das ist absolutes Pflichtprogramm und sie treffen dort auch viele andere ehemalige "Waldies". (so habe ich jetzt gerade Zeit dies zu bloggen....).
Und da meine Kinder sich heute soo über das wieder gute Wetter für ihren letzten Waldtag gefreut haben, geht das ganze auch noch hier hin.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Herbstliche Mug Rugs - RUMS #43/14


Auch wenn das kein wirklicher Stoffabbau ist - die Rest des Leseknochens fand ich viel zu schön, um sie nicht noch weiter zu verarbeiten und so sind noch zwei Mug Rugs entstanden.

Fotografiert habe ich sie am Sonntag bei einem wunderschönen Spaziergang, bei dem wir auch noch einige Schätze fanden.


Danach war dann eine Tasse Kaffee genau das richtige und die Mug Rugs kamen zum Einsatz!


PS: Hier seht ihr mal,was bisher aus 15 Streifen 20x70  in 5 verschiedenen Mustern in entstanden ist (und von drei Farben ist noch ein bisschen übrig..)


Stoffe: Über Amazon (vor 2 jahren)
Verlinkt: RUMS

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Herbstliches Tascheli - Rums #42/14



Passend zu der Kosmetiktasche, die im Rahmen des Stoffabbauprojektes von Emma entstanden ist, habe ich mir auch noch eine neues Tascheli genäht.
Die Berichte vom Lillestoff-Stofffestival haben mich dazu inspieriert, doch auch mal wieder etwas kreativer zu Fotografieren und so habe ich mir passend zur herbstlichen Farbpalette auch eine herbstlichen Hintergrund gesucht während die Kinder in der Musikschule waren.
Das Tascheli, dass ich mir vor über 2 Jahren genäht habe, ist fast täglich im Einsatz, da dort mein Handy und mein IPod mit Kopfhörern und noch etwas Kleingeld perfekt reinpasst. 
 Aber passend zur Jahreszeit darf es auch mal eine andere Farbe sein. Auch hier habe ich die Rest vom Leseknochen und der Markttasche verwendet - mal sehen, was man daraus noch machen kann:-).

Schnittmuster: Tascheli, Farbenmix
Stoffe: Leinegemisch: Roller; Herbststoffe aus dem Vorrat
Verlinkt bei: RUMS

Oktoberprojekt Stoffabbau Woche 2 - ein herbstliches Kosmetiktäschchen




Aus den Resten des Leseknochens von letzter Woche ist nun in Kombination mit einem Leinengemisch noch ein Kosmetiktäschchen entstanden. 

Die Idee mit der Paspel stammt von hier - ein ganz toller Blog, den ich gerne lese. Da ich keine passende Paspel hatte habe ich einfach farblich passendes Schrägband verwendet.

Das Täschchen soll hauptsächlich dazu dienen, meine Handtasche etwas übersichtlicher zu machen - da passst prima ein kleines Päckchen Feuchttücher, Arnica Globulis, Pflaster, eine kleine Bürste und ein Kuli hinein und in die Innentaschen auch noch Taschentücher oder I-Pod oder Handy - was man halt so braucht..... - zumindest seit ich Kinder habe (- geht Euch das auch so??)

Ich werde jetz mal probieren, was ich noch so alles aus den Reststoffen zaubern kann, da ich die Farben gerade so toll finde! Morgen gibt es auf jeden Fall noch ein Tascheli zu sehen.

Stoffe: Leinengemisch: Roller; sonstiges: eigener Fundus
Verlinkt bei: Oktoberprojekt Stoffabbau Woche 2

Sonntag, 12. Oktober 2014

Raketen-Shirt





Bei den Langarmshirts gehts hier weiter mit eine Xater-Shirt aus Lillestoff-Stoffen für den großen Sohn. genäht ist es wie acuh schon der Sweater der Tochter in 122/128 weit mit der Länge von 134/140.

Die Stoffe sucht er sich mittlerweile oft selbst aus und auch bei den Schnitten darf will er entscheiden  - Raglan geht gerade garnicht.

Wie man sieht hat er auch zimlich genau überlegt, wie die Raketen-Applikation aussehen soll und ich habe dannn so gut es ging versucht das umzusetzen.

Aus diesen Stoffen gab es schon im letzten Herbst einen Moritz-Hoodie und natürlich geht das Shirt zu Made4Boys.

Schnittmuster: Xater, Farbenmix
Stoffe: Lillestoff

12 von 12 im Oktober

 Heute habe ich es endlich mal geschafft, dass ich bei 12 von 12 mitmache - also hier mein Tag in 12 Bildern:


Morgens wurde ich schon um kurz nach acht von den Kindern geweckt - dann brauche ich erst einmal eine Kaffe (1). Die Kinder spielen friedlich mit Lego (2) und ich verpacke Marmeladengläser dekorativ (3) und fülle mein neues Täschen (4) mit Pflastern, Kügelchen, Feuchttüchern und was man sonst noch so braucht, wenn man mit Kindern unterwegs ist.


 Die Marmeladengläser gehören zu einem Geschenkepäckchen (5) für eine liebe Freundin, deren Geburtstag wir heute feiern. Also bei absoluter Herbststimmung (6,7) ab ins Auto (8) und los gehts.

Wir haben bei unseren Freunden einen schönen Tag verbracht, leckeren Kuchen gab es auch nachmittags (9), bevor es dann auch schon wieder nach Hause ging (10). Zu Hause werden bei Nieselregen noch die letzten Feuerbohnen gepflückt (11), bevor es dann in die Badewanne (12) und zum Abendessen geht.


















Mittwoch, 8. Oktober 2014

Markttasche - RUMS #41/14






Die große Markttasche hatte ich eigentlich schon im Rahmen des Taschenspieler Sew Alongs zugeschnitten und bestickt, dann fehlte aber das Gurtband und danach lagen die Teile eine Weile herum....... wie das dann manchmal so ist.

Genäht ist sie aus einem Leinengemisch, auf der einen Seite mit einer aufgesetzten Reißverschlusstasche aus Happy Dots und auf der anderen Seite bestickt mit Lila-Lotta-Blümchen. Der Boden ist ausßen mit Decovil verstärkt und die Taschentele sind sowohl außen als auch innen mit H640 verstärkt, damit die Tasche auch leer einen guten Stand hat. Dadurch war dann das Absteppen des Bodens leider nicht so einfach.

Sie war jetz schon das eine oder andere Mal im Einsatz und es geht wirklich viel rein - also ab damit zu RUMS!

Schnittmuster: Markttasche Taschenspieler II CD, Farbenmix
Stoffe: Happy Polkadots über Dawanda, Leinengemisch von Roller
Stickdatei: Lila-Lotta-Blümchen, Huups

Oktoberprojekt Stoffabbau - Woche 1 - gepatchter Leseknochen



Auch hier gibt es viel zu viele Stoffe (vor allem, wenn man meinen Mann fragt......), daher beteilige ich mich auch gerne an Emmas Projekt Stoffabbau.


In der ersten Woche standen Kissen auf dem Programm und so ist hier unter anderem ein gepatchter Leseknochen entstanden, der am Sonntag verschenkt wird. Der Knochen ist aus Stoffresten von diesen Kissen entstanden und wird auch an die gleiche Adresse gehen.
Es sind auch noch weitere Leseknochen entstanden, die müssen aber noch geheim bleiben!

Dienstag, 7. Oktober 2014

One Pin a Week #4 - Kastanienspinnen


Julia von Lillesol und Pelle hat schon vor einiger Zeit dazu aufgerufen, tolle Ideen, die man irgendwo im Netz gesehen hat, nicht nur bei Pinterest zu pinnen, sondern sie auch in die Tat umzusetzen und zwar  "one pin a week". 

Dies Woche sind wir auch dabei - mit gruseligen Kastanienspinnen und dazu passend noch kleinen Kastaniengeistern mit einem Gewand aus Stoffresten. Meine Kindern hat das Basteln viel Spass gemacht und die Tischdeko für ein Halloweenessen ist wohl auch gesichert - allerdings brauchen wir wohl noch einen zweiten Kastanienbohrer.....

Die Anleitung zu den Spinnen findet man hier bzw hier.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Xater-Hoodie mit Herz




Hier wir fleißig an Sweatshirts und Langarmshirts für den Herbst genäht. 
Xater ist da für beide Geschlechter ein Dauerbrenner - hier eine Mädchenversion aus grau meliertem Sweat mit rosa Herz-Applikation - inspieriert wurde ich dabei von einem großen englischen Kindermodelabel.
Innen habe ich die Kapuze mit einem passenden Streifen versäubert und die Kapuze und das Herz sind mit Metallicgarn abgesteppt (dass sich ganz blöd genäht hat und einige Male gerissen ist - gibt es dafür extra Nadeln??). Da der Hoodie genau nach dem geschmack meine Mädchens ist, geht er auch zur Meitlisache.

Die Größe ist eine weite 122/128, verlängert aus 134/140 - wahrscheinlich hätte ich auch eine schmale 134/140 abpausen können.

Einerseits ist es praktisch ist, dass meine beiden zur Zeit quasi die gleiche Größe haben - trotz 2 1/2 Jahren Altersunterschied - das heißt oft nur 1x abpausen - andererseits kann ich nun alles doppelt kaufen...

Schnittmuster: Xater - Farbenmix
Stoff: Sweat Michas Stoffecke, Punkte Hilco